CALCIUM EAP

18,32 €
  • 0,18 € pro 1.0 Stück
  • Beschreibung
Calcium-EAP ®

magensaftresistente Filmtabletten

Zusammensetzung

1 magensaftgeschützte Filmtablette enthält:
arzneilich wirksamer Bestandteil:
350 mg Calcium 2-aminoethylphosphat(EAP)
Sonstige Bestandteile:
Magnesiumstearat, Fudragit, Talkum, Titandioxid


Stoff- und Indikationsgruppe
oder Wirkungsweise

Calcium-EAP-Präparat. Intrazelluläre Anreicherung von Calcium.


Eigenschaften

Calcium-EAP® ist das Calciumsalz der Substanz Ethyl-Amino-Phosphat (EAP), auch besser bekannt als Colamin-Phosphat oder "Membranschutzfaktor". EAP ist die wichtigste Ausgangssubstanz zur körpereigenen Synthese der Phospholipide, aus denen im wesentlichen alle Zellmembranen auf- gebaut sind, ebenso das Myelin der Nerven- scheiden
Eine wichtige Voraussetzung für einen physio- logischen Zellstoffwechsel sowie der bioelektrischen Funktion der Nervenzellen ist die Integrität der Zellmembranen bzw. des Myelins der Schannschen Zellen.
Durch die Gabe von Calcium-EAP® kann in doppelter Weise positiv in Krankheitsprozesse eingegriffen werden: Calcium führt zum Ausgleich von Calciummangelzuständen und fördert die Membranstabilisierung. Darüber hinaus kann durch die Zufuhr der körpereigenen Substanz EAP die intakte Zellmembranstruktur bzw. physiologische Funktion der Myelinscheiden wieder hergestellt werden.


Gegenanzeigen

Digitalisüberdosierung, schwere Nierenfunktions- störungen, Hypercalcämie, Hypercalcurie.


Nebenwirkungen

Keine
Dosierungsanleitung und Art der Anwendung

Soweit nicht anders verordnet 3 x 1 bis 3 x 2 Filmtabletten täglich entsprechend der Ausprägung der Symptome.
Die magensaftgeschützten Filmtabletten dürfen nicht gelutscht werden, sie sind unzerkaut mit etwas Flüssigkeit in Abstand zu den Mahlzeiten zu schlucken.
Hinweis:
Längere und intensivere Behandlung mit höheren Dosen, wie sie bei bestimmten Nervenfunktions- störungen notwendig sein kann, bedarf ständiger therapeutischer Kontrolle. Kontrollbeobachtungen sind auch bei digitalisierten Patienten erforderlich.


Anwendungsgebiete

Calciumtherapie bei allen Formen des Calcium-Mangels, allergischen und entzündlichen Derma- tosen, kapillare Sickerblutungen, cerebellar-ataktische Formen der Multiplen Sklerose.

KÖHLER PHARMA GMBH
Neue Bergstraße 3 - 7
D-64665 Alsbach-Hähnlein
E-Mail: info@koehler-pharma.de
Tel.: +49 (0) 6257 / 6 10 31
Fax: +49 (0) 6257 / 77 90

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Produkte

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5